Chronik - Freiwillige Werkfeuerwehr BHS

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Chronik

Verein

Den Aufzeichnungen nach muss bereits im Jahr 1843 eine Art Pflichtfeuerwehr
im königlich bayrischen Hüttenamt existiert haben.



11. August 1878

Gründungsversammlung unter dem Namen Freiwillige Werks- und Fabrikfeuerwehr.

  
 

Dieser Name wurde gewählt, da sich die Mitglieder aus Angehörigen des Hüttenwerkes, der Maschinenfabrik Epple sowie der Bachmannschen Weberei zusammensetzten.
Hier taucht bereits der Name Aegger auf, der sich wie ein roter Faden durch die
Vereinsgeschichte zieht.


Im Jahr 1896 wurde die erste Fahne geweiht.





Die Patenschaft übernahm die Feuerwehr des Marktes Sonthofen.

1903 wurde das 25-jährige Bestehen gefeiert.

Von den Gründungsmitgliedern gehörten damals noch 10 Jubilare der Wehr an.
 


Im Jahr 1904 erhielt die Mannschaft die erste Schubleiter.

1916, 1917 und 1918 ist jeweils ein Brand im Hüttenwerk registriert.

Gedenktafel für die im 1. Weltkrieg verstorbenen Kameraden.



Im Jahr 1928 bekam die Wehr zum 50-jährigen Gründungsfest eine
moderne mechanische Leiter.



Es folgten die Jahre der Weltwirtschaftskrise, nahezu die Hälfte der Belegschaft wurde
entlassen, jedoch ist kaum einer der Betroffenen aus der Wehr ausgetreten.

Im Jahr 1937 wurde die Wehr mit einer Motorspritze ausgestattet.



Atemschutz 1953


Direktor Richter übernimmt persönlich die Dichtheitsprüfung

Das alte Feuerwehrhaus



1953 durfte der Verein auf sein 75-jähriges Bestehen zurückblicken.

Das Jubiläumsgeschenk von der Werksleitung war eine Tragkraftspritze TS6 mit Anhänger.



1956 wird ein größerer Brand im Zwischenmagazin erwähnt.

1964  Übergabe der jetzigen Vereinsfahne

Anlässlich einer Feuerwehr Versammlung wurde eine neue
Vereinsfahne ( gefertigt im Kloster Bärwang ) der Wehr übergeben.

Ein Foto unserer Vereinsfahne folgt.

1968 war die 90-er Feier.

Ehrenvorstand Hans Aegger hielt einen Rückblick und erwähnte 47 größere Einsätze
in den letzten Jahrzehnten , weitere 5x erscheint das Hüttenwerk auf der Brandliste.



1978 lässt die Wehr 100 Jahre hinter sich.

Die 30 aktiven Wehrmänner erhielten ihr erstes Fahrzeug, das
mit der Fahrzeugweihe am Jubiläumstag in Dienst gestellt wurde.

  

 

Nach 100 Jahren Vereinsgeschichte, das erste Feuerwehrauto, ein  „ Opel Blitz “



22 Mitglieder wurden für langjährigen aktiven Dienst ausgezeichnet.

1978  - 2000  Lücke wird noch geschlossen !


2001 Kauf von 2 Fahrzeugen



Kauf eines Tanklöschfahrzeugs von der
Feuerwehr Sonthofen
und eines Mehrzweckfahrzeuges (VW Bus T3)

20. September 2003  Wir feieren unser 125-jähriges Bestehen.

Fortsetzung folgt !





Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü